Der ultimative Tipp für deinen Erfolg

IMG_6263

 

Du entsinnst dich an Laurent Kalmes? Den Gewinner, den Mann, der seinen Weg gehen wird? Den Mann, der seine gesundheitlichen Probleme angenommen und uns alle inspiriert hat.

Nein, Laurent ist nicht happy über seine Krankheit. Und ja, er würde es sich sicher anders wünschen.

Es fragt ihn aber keiner. Und deshalb geht er seinen Weg.

Der Artikel der letzten Woche hat eine angeregte Diskussion ausgelöst, die ich auf zwei Fragen herunterbreche:

  1. Hat jemand, der es schafft solche Extrem-Situationen anzunehmen und als Sieger daraus hervorzugehen, bereits vorher das Gewinner-Mindset gehabt?
  2. Und wenn das so ist, wie können die anderen erfolgreich sein, die diese Haltung eines Siegers  nicht in sich haben? Haben sie überhaupt irgendeine  Chance auf Erfolg?

Diese beiden Fragen sind ein heißes Thema. Es sind die Fragen nach Biologie oder Sozialisation. Sind Fragen, die so weitreichend und so elementar sind. Es sind Fragen, auf die es unzählige Antworten gibt. Manche biologisch-wissenschaftlich, die auch  mich überzeugen.

Irgendwie.

Es gibt ebenso unzählige  Erklärungen und Begründungen, die soziologisch  hergeleitet sind.

Und es gibt zahllose Taschakka-Ratgeber, die die 100% eindeutige Erklärung und das dazu passende krasse Selbstliebe-Konzept anbieten.

Hmm.

Aber all das hilft dir nicht weiter. Denn du sitzt zu Hause, bist frustriert, weil du dich so sehr anstrengst und dich dennoch  immer wieder die Angst vorm Versagen einholt oder dir  einfach Kraft für die verdammte „Extra Meile“ fehlt oder du dir den Erfolg einfach nicht zutraust.

Du sitzt allein in deinem Zimmer und fragst dich, woher dieser junge Kerl das verdammte innere Kraftfeld hat, dass ihm so sehr dabei hilft, sich sicher zu sein, dass er erfolgreich sein wird.

Weiterlesen

Über Seminare, Inspirationen, junge Kerle und was für dich dabei rausspringt

Artikel-im-Artikel von Claudia Münster und Laurent Kalmes

Claudia: 

Der junge, blendend aussehende Mann trägt auf der Bühne spontan seine Präsentation vor. Er hat genau 30 Sekunden. Kürzer noch als der klassische Elevator Pitch. 30 Sekunden, in denen er es schaffen muss die Menschen-Menge des Seminars für sich einzunehmen. 30 Sekunden, die darüber entscheiden, ob wir ihm zuhören, ob er uns  interessiert oder wir gelangweilt und mit unseren  Gedanken schon bei der nächsten Aktion sind.

Doch es braucht nur einen Herzschlag und schon hat dieser Mann die Menge auf seiner Seite. Es gibt standing ovations. Er wird geliebt.

Dieser Mann hat seine 30 Sekunden genutzt. Seine Zeit auf der großen Bühne mit  350 Zuschauern. Er hat uns gefesselt mit seinen Worten, seiner Aura und seiner Ausstrahlung. Und nicht einer im Raum zweifelt daran, dass er seine Ziele erreichen  wird. Mit jedem Wort, jedem Lächeln, mit jeder Geste hat er uns für sich eingenommen. Er hat genau das, was es braucht, um erfolgreich zu sein: Er will es, er kämpft dafür, er hat eine Vision, er hat einen Plan, er hat Charisma. Und on top hat er ein Lächeln, das aus seinem tiefsten Inneren zu kommen scheint und mit dem er jeden für sich einnimmt. Die Menge applaudiert. Ist begeistert. So sieht ein Gewinner aus.

Laurent genießt seinen Moment, strahlt glückselig, ist voller Adrenalin und nimmt die Ovationen entgegen

in seinem Rollstuhl sitzend.

Weiterlesen

Wie du auf die weibliche Art erfolgreich bist mit Me-Power

 

Kraft

Anna, mein geliebte, virtuelle Freundin liegt schon wieder wach in dieser Nacht. Sie findet keine Ruhe. Ängste und  Sorgen quälen sie. Gedanken wechseln sich ab in schneller Folge, Bilder tauchen blitzartig auf, verschwinden ebenso schnell und werden von neuen Bedenken und Zweifeln abgelöst. Der so sehnsüchtig und dringend benötigte Schlaf will sich nicht einstellen. Anna gibt es auf und steht endgültig auf. Es ist 4:00 Uhr morgens. Wieder ein Tag, der zu früh beginnt.

So enden Annas Nächte häufig. Häufig, seitdem ihr Mann beinahe gestorben wäre und sie verantwortlich ist. Verantwortlich für das gemeinsame Unternehmen. Verantwortlich dafür, ihrem Mann die Unterstützung zu geben, die er braucht, um wieder ganz gesund zu werden.

Anna bewegt sich am Limit. Doch sie schafft alles. Ihr Mann wird gesund. Langsam zwar, doch Schritt für Schritt und manchmal auch zwei Schritte wieder zurück. Doch die Richtung ist klar: Es gibt nur ein nach vorne. Sie wächst in die neue Rolle im Unternehmen, liebt es zu entscheiden. Findet eine unbändige Freude am Verkaufen. Gewinnt neue Kunden.

Nie hätte sie gedacht, dass diese ungeheure Stärke in ihr steckt.  Nie hätte sie gedacht, dass sie so sehr den Erfolg liebt und kann. Aus einer furchtbaren Krise für die gesamte Familie hat sich Anna wie ein Phönix aus Asche erhoben, die Flügel ausgebreitet und ist geflogen.

Doch es ist nicht meine süße, virtuelle Anna, die fliegt. Ich bin es.

Weiterlesen

Vergiss die süper-sexy Pille zum Erfolg

Unterstützung

Die ganze Woche beschäftigt mich schon ein Video, das  Matthew Mockridge Facebook hochgeladen hat. Und es geht nicht nur mir so: Tausende likes, shares und Kommentare für  diesen Clip. Eindringlich fordert Matthew auf, endlich loszulegen statt immer neue Antworten zu suchen in der Hoffnung, das Rezept für den ultimativen Erfolg mit der Du-wirst-nicht-scheitern Garantie zu finden. Er warnt vor der Illusion des süper-sexy-start-up-lifstyle und will wachrütteln.

Schau dir dieses Video an, du wirst berührt sein.

Der Clip ist genial gemacht: Eindringliche, emotionale Bilder, eine berührende Hintergrundmusik, eine perfekte Tonspur mit wunderbarem Sprechtempo. Besser geht es nicht.

Doch das ist die Technik. Aber was ist das Besondere an diesem Video? Was macht den Unterschied? Den Unterschied, dass du das Gefühl hast, er hat in deine Seele geblickt. Was ist da passiert? Was hat Matthew ausgesprochen, was die Leute so berührt?

Die Botschaften des Clips sind keine Raketen-Wissenschaft. Sie sind einfach und sie ist elementar

und

sie sind nicht neu:

Weiterlesen