4 Comments

  1. Melanie Vogel
    24. September 2016 @ 19:37

    Liebe Claudia,

    vielen Dank für Deinen tollen Beitrag zur Blogparade.

    Herzlichst,
    melanie

    • Claudia Münster
      25. September 2016 @ 9:25

      Liebe Melanie,

      ich danke dir für diese wirklich tolle Idee. Es freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt.

      Liebe Grüße

      Claudia

  2. Tanja Manuela Falge
    25. September 2016 @ 11:05

    Liebe Claudia,
    ein sehr schöner Artikel!

    Hoffentlich habt Ihr alles gut überstanden.

    Unsere (typidch deutsche?) Gesellschaft ist es gewohnt, Gürtel zu sein, Rucksack, alles was uns festhält. Denn es ist als „Berufsspringerin“ für mich so viel vertrauter, Risiken zu hören, Gründe „es“ nicht zu tun, anstelle von mutmachenden, konstruktiven Bestärkungsbotschaften Flügel verliehen bekommen zu haben.

    In meinem mittlerweile selbst gewähltem Umfeld aus Kollegen und damit Mitunternehmern sieht es gewinnbringend anders aus. Aber mein engeres Umfeld zu Hause, bestand sehr lange aus Mentalbremsen. Da ist es eine Herausforderung, dem inneren Antrieb trotzdem zu folgen und sich voller Zuversicht nach nem harten Bauchklatscher (oder 2 oder 3) wieder aufzurichten. Stets wissend, dass mich jede Bruchlandung hat wachsen lassen.

    In diesem Sinne Dir und allen mitlesenden Springern viele viele Mentalflügel – und gute Kollegen .

    Liebe Grüße
    Tanja M. Falge

    • Claudia Münster
      25. September 2016 @ 19:32

      Hi liebe Tanja,

      was für ein grandioses Feedback. Danke dir sehr.

      Es hört sich so an, als ob du deinen Weg und deinen Tribe von „Berufsspringern“ gefunden hast. Hörst sich sehr spannend an. Ich höre aber auch, dass das kein leichter Weg war. Wie gut, dass du ihn dennoch gegangen bist.

      Wie lieb, dass du fragst. Ja, wir haben es gut überstanden. Mein Dankbarkeitskonto ist deshalb für immer gut gefüllt – till end of days.

      Ganz liebe Grüße und see u

      Claudia