2 Comments

  1. Estrella Velasco
    3. Januar 2016 @ 18:30

    Liebe Claudia,

    vielen Dank von Herzen für deinen Artikel. Er hat mich sehr berührt. Ich schaue mir das Video jetzt gleich an aber deine Beschreibung war so voll Wärme, Menschenliebe und Empathie, dass es nicht nötig war, es zu sehen um von deiner Message in den Bann gezogen zu werden.

    Dein Experiment finde ich wirklich mutig. Ich lobe sehr gerne Menschen, die ich kenne und mag, aber völlig fremde? Ich habe sogar auch mal das Problem, dass ich Menschen grüße und sie nicht mal zurück grüßen!!! Naja, ich denke, man braucht schon erstmal eine Basis (Small talk, sich einfühlen) und dann kann man besser sagen, „Sie haben ein wunderschönes Lächeln“ z.B. Ich werde es ausprobieren 😀

    Danke dir für die Anregung zum Experiment und den Anstoß, uns so zu akzeptieren und zu lieben, wie wir sind. Gerade im Business, bei dem Thema, sichtbar zu werden, die eigene persönliche Marke zu entwickeln, ist das die einzige Basis.

    Liebe Claudia, darf ich mal?: Du bist schön!!!

    Herzliche Grüße
    Estrella

    • Claudia Münster
      3. Januar 2016 @ 23:45

      Wow Estrella, du hast mich sehr berührt. Und das ist wunderschön. Und erschreckend, dass es so ungewohnt ist. Hast du in dem Videos gesehen wie diese jungen,wunderbaren Menschen ihre Masken fallen ließen? Wir sollten unsere Herzen öffnen, unsere Verletzlichkeit zulassen und voller Liebe vertrauen. Es freut mich so sehr, dass ich dich berühren könnte. Liebe Grüße