Es ist unmöglich erfolgreich UND glücklich zu sein! ODER?!!

Es gibt wahnsinnig erfolgreiche Frauen. Und es gibt Frauen, die unsagbar glücklich sind. Aber Frauen, die glücklich UND erfolgreich sind, gibt es nicht ganz so oft. Das passt irgendwie nicht. Fast vermessen erscheint der Wunsch.

Erfolgreich und glücklich. Pffff.

„Frau, bist du jeck?“

Es gibt immer zahllose Prediger, die gerade uns Frauen gern sagen, was geht und was nicht geht. Erfolg und Glück zu bekommen, gibt’s halt nicht.

Ich sage dir: Es geht so ziemlich alles, denn es ist dein Leben. Du kannst Kinder oder  Hunde oder keines von beidem haben. Du kannst in einer Beziehung leben oder Single sein. Du kannst in der hippen Großstadt oder zurückgezogen und vegan auf dem Land leben. Yogi oder Tabata-Anhänger. Offline oder online unterwegs. Selbstständig oder angestellt. Du kannst erfolgreich sein in deinem Leben und du kannst auch glücklich sein. Es ist alles möglich.

Ich weiß, wenn du dich umschaust, gibt es tatsächlich wenige Frauen, die beides hinbekommen.

Doch du musst nicht auf die schauen, die es nicht hinbekommen. Lass uns auf die Frauen schauen, die glücklich UND erfolgreich sind. Frauen, die ihren Traum leben. Frauen, die an ihren Traum glauben. Frauen, die bekommen, was sie wollen.

Was eint diese Frauen?

Das ist nicht so pauschal zu sagen. Denn es gibt nicht DIE erfolgreiche Frau. Bist du erfolgreich, wenn du 6-stellige Umsätze hast (entschuldige bitte diese Formulierung, aber ich kann es nicht unterdrücken, denn jeder, der was zu verkaufen hat in den letzten Wochen, verkauft die Pille zu 6-stellig)? Oder bist du erfolgreich, wenn du das tust, was du liebst? Ist dein Erfolg vielleicht eher daran  zu messen, dass du andere Menschen unterstützt? Oder ist für dich nur die Zuwachs-Rate der Erfolg?

Oh, wo wir schon dabei sind: Was ist denn überhaupt Glück? Die sechs Kinder und das selbstgebackene Brot? Oder vielleicht doch eher die Freiheit deinen Tag selbst zu gestalten? Ach ne, vielleicht doch eher das Gefühl mit Gleichgesinnten zusammen zu sein?

Süße, es tut mir so leid. Die Antworten kann ich dir nicht abnehmen. Du musst für dich definieren, was Erfolg und was Glück ist.

Doch egal, was deine Definition von Glück und Erfolg ist –  es gibt einige Dinge, die erfolgreiche und glückliche Frauen einfach nicht tun. Sie lassen einfach alles weg, was sie ausbremst oder ihnen bei ihrer Vision nach Glück und Erfolg im Weg steht. Sie machen keine bescheuerte Aktion, die sie nur schwächt oder unglücklich macht. Diese  Frauen eint eines: Sie wollen nicht den totalen und unbedingten finanziellen  Erfolg um jeden Preis. Sie wollen ein Leben, in dem sie das tun, was sie glücklich macht und in dem sie erfolgreich sind, weil sie glücklich sind. Frauen, die nicht trennen. Frauen, die sich beides gönnen. Glück und Erfolg.

Deshalb habe ich dir meine Top 4 Insider, der Dinge, die erfolgreiche und glückliche Frauen nicht tun, zusammengestellt:

INSIDER #1: Sie lassen sich keinen Scheiß erzählen

Ganz ernsthaft: Wer will beurteilen, was für dich Erfolg und Glück bedeutet?

Das kann niemand. Die Definitionen von Glück und Erfolg sind so bunt wie Einhorn-Pipi. Was Erfolg für die zahlenfixierte Heizdeckenverkäuferin  bedeutet, hat nichts mit  dem Erfolgs-Begriff einer professionellen Yoga-Sista zu tun.

Ach, Glück…. Süße… du und ich wir wissen, dass wir noch nicht einmal im Gespräch miteinander eine wirkliche und 100%ige Übereinstimmung finden würden. Der Sonntag im Purzel-Pyjama-Look, Netflix und Kannen voller Tee oder doch der Abend im Violoncello-Konzert in der Philharmonie?

Beides zusammen?! Mit einheitlicher Definition? Nein, das gibt es hier nicht. Aus Respekt vor euch. Denn wir sind verschieden. Du und du und du. Es gibt diese magischen Momente, die uns einen und doch sind wir individuell. Wir sind Menschen.

Wenn du das erkannt hast, kannst du auch die tiefe Sehnsucht nach totaler Übereinstimmung loslassen. Tatsächlich wirst du vielmehr die Unterschiede genießen können.

Genau da sind wir bei den erfolgreichen Happy-Women. Sie gucken nicht auf das Allgemeingültige. Sie definieren ihr Glück und ihren Erfolg. Ganz ohne mich und dich und ohne du musst, du sollst, aber so muss es doch sein.

INSIDER #2: Du willst mich beim Versagen erwischen? Okay:  Ich sag dir wann und wo!

Die Frauen, die es wirklich, wirklich, wirklich darauf haben, wissen, dass sie nicht perfekt sein müssen. Keine 100-ige Genialität, -Fotogenität, -Effektivität. Sie haben erkannt, dass sie nicht perfekt sind. Keiner von uns ist es. Sie wissen, daas gerade das Unperfekte uns Menschen und auch unseren Erfolg ausmacht.

Kannst du dich mit jemandem identifizieren, der perfekt ist? Erkennst du dich in ihm wieder? No fuckin way. So sieht unser Leben nicht aus. Unser Leben strauchelt, nimmt Umwege, schwarze Tage, inspirationslose Wochen.

Die glücklich erfolgreichen Frauen nehmen diese schweren Phasen und zeigen sich  dir dennoch. Vielleicht nicht sofort. Vielleicht gönnen sie sich die eine Nacht der Scham. Aber dann zeigen sie dir genau das, was ihnen misslungen ist und lassen dich teilhaben. Du bekommst das Learning, wenn du willst.

Aber der wirklich geniale Dreh dabei ist, dass sie keine Kraft aufwenden, um  vor dir ihre Fehler, ihr Versagen und ihre Irrungen zu verbergen. Scheinbar freimütig teilen sie mit dir und holen dich ins Boot.

Schämen sie sich? Natürlich! Aber sie machen es dennoch. Weil die Frauen, die glücklich und erfolgreich sein wollen, wissen, dass sie unendlich viel Energie aufwenden müssten, um ihre dunklen Geheimnisse vor dir zu verbergen. Also schenken  sie dir ihr Vertrauen und sind so die Last des Geheimhaltens los. Darüber hinaus  schenkst du ihnen dann Unterstützung und Dankbarkeit, weil sie verletzlich und offen sind.

Also versuch es gar nicht erst, die coolen Ladies zu erwischen. Sie heben den Finger bevor du  „Piep“ sagen können.

INSIDER #3 Gestern? Was interessiert mich gestern?

Der Erfolg liegt im DAX!

oder in Brasilien oder im Online-Marketing oder im  nächsten Yoga Event oder dem beindruckenden Nachhaltig-Fair-Vegan-Erfolg.

„Ich hatte eine Farm in Afrika…“

Was ich meine ist: Bist du dir sicher, dass du heute noch 100% für das gehst, was du vor 12 Monaten, 2 Jahren, 5 Jahren oder auch vor 10 Jahren propagierst hast?

Während ich das schreibe, merke ich, dass das eine wirklich schwierige Frage ist. Viel schwerer als ich dachte. Aber deshalb umso wichtiger. Denn die wirklich wichtige Frage, die dahinter steht ist: Nimmst du dich zu wichtig? Nimmst du dich vielleicht so wichtig, dass du deinem eigenen Dreamteam aus Erfolg und Glück, im Wege stehst?

Denn es ist leichter, so viel leichter, wenn du dich selber nicht so wichtig  nimmst. Und genau das ist es, was unsere Inspiration-Ladies tun: Nimm dich leicht, nimm dich nicht zu wichtig. Natürlich bist du wichtig. Doch du solltest das Leben nicht zu wichtig nehmen. Oder das was du gesagt, getan oder angekündigt hast. Denn die Dinge ändern sich. Vielleicht hast du vor einer Woche noch gedacht, dass es nur SO geht? Jetzt hast du dich anders entscheiden?! Na und? GO!

Das ist eine der Kernkompetentzen von Gestalterinnen. Sie wissen, dass sie es anders propagiert und (JA, okay, manchmal auch  hinausposaunt) haben. Doch sie erkennen, dass sie sich geirrt oder einfach auch nur entwickelt  haben und lenken in die andere Richtung.

JA: Ich habe falsch gedacht. Wie konnte ich das nur glauben? Lass uns gemeinsam darüber lachen. Also wenn nicht du, dann ich auf jeden Fall..

Okay, off we go! Wo lag ich falsch?

Die Quintessenz  ist: Was kann ich aus diesen Fehlern lernen? Welche Lösungen gibt es? Wo geht’s weiter?

Das ist wirklich eine der größten Gemeinisse  des glücklcihen Erfolgs: Das Vergangene hinter sich zu  lassen und einfach nach vorne zu gehen. Zu neuen Lösungen, neuen Ideen und neuen Erfolgen. Aber niemals, wirklich niemals, am Vergangenen zu kleben.

INSIDER #4: Sie vergessen nie ihre Schwestern

Erfolgreiche Frauen, die glücklich sind, machen niemanden klein, um die eigene Größe zu spüren und zu demonstrieren. Sie wissen, was sie wert sind. Sie brauchen niemanden unter sich, um ihre Größe zu erkennen.

Diese Frauen gehen noch viel weiter: Wo auch immer sie andere Frauen unterstützen können, tun sie das. Sie sehen eine scheinende Kerze und entzünden diese zur Fackel. Sie tragen die Kompetenz und den Glanz der Schwester in die Welt. Denn sie wissen, dass das eigene Glück in dem Maße wächst, in dem sie ihre eigene Botschaft in die Welt bringen können. Indem sie andere Frauen wissen und spüren lassen können, wie großartig sie sind. In dem sie ihnen helfen ihren Sternenstaub in die Welt zu tragen, lassen sie die Welt der Frauen, die Welt  der Menschen weiter und größer und heller scheinen.

Sie machen andere größer. Sie teilen, sie unterstützen, sie hören zu und sie fühlen mit.

„Ich bin für dich da.“

Dieser Spirit des Unterstützen, des Zuhören und des gegenseitigen  Pushen, ist es, was diese Frauen in die unendlichen Höhen wachsen lässt: Zum Erfolg und zum Glück. Ganz egal, was deine persönliche Definition von Glück und Erfolg ist. Die Prinzipien sind immer die gleichem: Du gibst zuerst einmal und dann gibst du noch mehr. Und zwar aus vollem Herzen. Und du hörst zu. Und gibst 100% von dem, was du hast. Und dann startest du gemeinsam zum Erfolg und zum Glück.

Denn ja, es geht beides. Natürlich geht es. Und wie es geht.

Ich weiß, dass du es kannst.

Take care und bleib glücklich

 

Claudia

8 Comments

  1. Claaaaaaaudia, wie geht das nur immer? Du kannst all meinen wirren Gedankeneintopf sowas von easy in Worte fassen. Als wärst du meine zusätzliche Gehirnhälfte ;)!
    Ich bekomme Gänsehaut bei deinen Texten, sie sind so gut!

  2. Genau!

    Yes I can, nämlich Fehler machen und glücklich sein, Flauten überstehen und den Sturm abreiten.
    Und NICHT neidisch und missgünstig den Erfolg anderer sehen und von ihnen lernen.
    Jawoll!
    Und meine Sistas unterstützen, klar!
    Es ist einfach wahr….du hast recht…und das ist gut so!

    Herzliche Grüße
    Sabine

    1. Genial, liebe Sabine, da haust du einfach noch eine Handvoll richtig guter Tipps bei mir raus. Ich danke dir sehr.

      Der Schlüssel ist immer die Freude, das Gute, die Gemeinschaft und das Glück. Dann wird Erfolg einfach.

      Ich habe mich sehr über deine liebe Worte gefreut. Und es tut mir leid, dass das Kommentieren technisch etwas holprig war.

      Einen wunderschöne Woche mit ganz viel Spaß, Glück und Freude wünsche ich dir.

      Claudia

  3. Liebe Claudia ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und wirklich beeindruckt. Du triffst den Nagel auf den Kopf und sprichst mir aus der Seele. Glücklich sein muss man zulassen, Fehler muss man eingestehen und die Ergenntnis, dass man nicht perfekt ist sollte normal sein. Sich nicht selber unter den Scheffel zu stellen ist nicht einfach. Es ist ein schmaler Grad zwischen Selbstbewusstsein und Arroganz. Die Kunst sich zu selber zu mögen ist nicht einfach zu erlernen. Ein sehr schöner Artikel. Ich wünsche dir eine schöne Zeit.
    Petra

    1. Liebe Petra,

      was für ein lieber Kommentar.Ich danke dir von ganzem Herzen. Es freut mich wirklich sehr, dass ich dich direkt abgeholt habe. Thats’s the reason why ….;) Ja, sich in seiner Unperfektion zu akzeptieren und zu lieben, das ist die wahre Kunst und manchmal eine echte Challenge. Aber wir schaffen das.

      Ich habe mich auf deiner Seite umgeschaut. Ich bin mir sicher, dass wir uns wiedersehen.

      Liebe Grüße

      Claudia