Sommer-Inspiration: Nimm dir Zeit für dich und gönn dir was

 

Make it simple, but significant

Den Abschluss der Sommer-Inspirationen macht Conny Doll von Conny Doll Life, die genau die richtige Frau dafür ist. Denn Conny ist eine Virtuosin der Zwischentöne. Die bezaubernde (Mode & Mehr) Bloggerin lebt mit jedem Post vor, dass es besser ist, happy zu sein. Denn die Alternative ist nicht verlockend.

Nicht weil das Leben immer einfach wäre und es nichts gäbe, das besser sein sollte. Im Gegenteil: Conny Doll prangert an, denkt nach, bohrt in Tiefe, stellt Fragen – aber immer lebt sie vor, dass es nicht leichter wird, wenn wir alle das Trauertuch tragen. Sie ist ein Vorbild, dass keines sein will. Sie ist eine Inspirierende, die nicht belehren will. 

Und hier ist ihre wundervolle Sommer-Inspiration für euch. Vielen Dank, liebe Conny. 

 

Kürzlich hatte die liebe Claudia an genau der Stelle einen Beitrag von Laurent Kalmes… Es ging um negative Gedanken und wie der Verstand unsere Sicht auf die Dinge beeinflusst…. Ein toller Beitrag und viel häufiger sollte man sich den Ansatz von Laurent Kalmes zu eigen machen und vor allem aufhören, sich unnötig Gedanken zu machen…

So sorry Leute

Ein bisschen in diese Richtung geht mein Text wohl auch… Denn ich plädiere heute dafür, mehr für sich zu tun… Und zwar auch dann, wenn der Wäscheberg riesig, der Kühlschrank leer und die Fenster geputzt werden müssen. Denn keine dieser sog. Haushaltstätigkeiten wird das Feld räumen, wenn ich bei meiner Friseurin oder meiner Kosmetikerin bin, um mir Zeit für mich zu nehmen… Und so banal dieser Satz klingt – ich habe echt lange gebraucht, um ihn frei vom schlechten Gewissen in meine Lebenswirklichkeit zu übernehmen. Schließlich bin ich so aufgewachsen, dass man sich immer erst nach getaner Arbeit, Zeit für sich selbst nehmen darf… Ja, ist das so??? Und welche Arbeit ist denn heute gemeint? Der Job? Oder der Haushalt? Oder beides? Berufstätige Frauen und Mütter werden es nach dieser Auffassung also ganz schön schwer haben, jemals etwas für sich zu tun. So sorry Leute…

Mehr