Von einer die auszog, eine Erinnerung zu finden

Etwas zu vermissen, an das du dich nicht erinnerst, ist wie Schmerz online im Abo zu bestellen.

Unlogisch. Gegen jede Vernunft. Und doch genauso passiert.

Gerade als mich vor wenigen Tagen das Weihnachts-Virus infizierte, Weihnachtsmusik in Dauerschleife, kollektive Tränen der Rührung bei Love Actually, dicke Schneeflocken, das Feuer des Kamins, Tannengeruch und dieses ganz besondere Licht in den menschenleeren, schneebedeckten Straßen der Nacht. Zartes rosarot. Ein leichtes Leuchten. Die wenigen Tage, die es noch dauert, bis ich mit allen, die ich liebe, wieder zusammen bin.

In dieser Idylle platzte plötzlich ein unerwünschter Gast. Mitten in der Nacht. Immer in der Nacht. Wir sollten schlafen, doch immer in der Nacht sind da diese Wünsche, diese Träume, diese Schmerzen.

Mehr