„Failing fast, failing often“

ist ein Zitat, was gerade richtig gut geht im Netz. Das Zitat steht für eine Haltung, die ich im Moment in Bezug auf das Thema Scheitern beobachte. Du sollst dein Scheitern freudig wie einen guten Freund, der dir wohl gesonnen ist, begrüßen. Dankbar sein, dass du die Chance bekommst aus deinem Scheitern zu lernen.

Das ist verdammt viel verlangt! Du musst dein Scheitern nicht lieben. Es ist nicht dein Freund.

Ja, wir alle können es nicht vermeiden gelegentlich mit einem Projekt zu scheitern. Und wenn dir das passiert, ist es klug die Chance daraus zu lernen, auch zu nutzen.

Aber scheitern tut weh, schmerzt und macht dich wütend.

In dem kompletten  Artikel  erfährst du außerdem,

  1. warum es ein Märchen ist, dass Scheitern großartig ist.
  2. Warum scheitern sau-blöd ist.
  3. Wie du Chance verpasst besser zu werden.
  4. Warum du dennoch ein Meister im Scheitern sein musst.

und eine Kuh kein Esel ist oder warum ein Gewinner scheitern nicht liebt.

Lass es dir gut gehen

 

Claudia