Willkommen

Blog

Wo echte Selbstliebe startet

Wenn schwarz wirklich schwarz und weiß wirklich weiß wird.

Oder auch, wenn du plötzlich die Essenz, die tiefe Wahrheit, verstehst.

Was sich etwas wirr anhört, wird wundervoll klar und augenöffnend, wenn du es vom Ende aus betrachtest. Doch ich fange mit dem Anfang an.

Ich nehme gerade an einem 30-ig tägigen Experiment teil. Bei diesem Experiment geht es darum, 30 Tage lang keinen Alkohol zu trinken und zu beobachten, was das mit deinen Emotionen und deinem Körper macht. Mega spannend und ziemlich krass. Ich mach dazu eine separate Podcast-Episode mit mehr Details.

Heute ging es um das Thema Selbstliebe. Dieses Thema greife ich immer wieder auf. Erstens weil es so wichtig ist und zweitens, weil ich nichts mit den gängigen Ideen zu Selbstliebe anfangen. Sie greifen für mich zu kurz. Das Schaumbad am Abend ist eben nur die Kirsche auf dem Kuchen. Du kannst dich trotzdem abgrundtief hassen und verachten. Um sich selbst zu lieben, muss man ein paar Stufen tiefer einsteigen. In dem heutigen Teaching zum Experiment wurde etwas gesagt, das mich sehr abgeholt hat, denn es trifft die Essenz.

Ich verstand plötzlich auf einer emotionalen Ebene, dass dieser Körper das einzige Mittel, das wir haben, um etwas zu tun, zu sagen, um ein Kind zu umarmen, um einen geliebten Menschen zu küssen, mit anderen zu lachen, wild zu tanzen, dass Buch zu schreiben, das die Welt verändert, eine Pizza zu backen und sie voller Genuss zu essen, die Beine, um zu gehen, die Augen, um zu sehen.

Als ich das verstand, war nur Raum für Klarheit. Denn es mein wichtigster Job auf Erden, diesen Körper zu hegen zu pflegen und ihm Gutes zu tun. Das ist der Grund, warum ich aufgehört habe zu rauchen. So wie es auch der Grund ist, dass ich mich gesund ernähre. Ob ich diesen Körper liebe? Hell yes, das sollte ich, denn es ist ein 6er im Lotto, dass ich diesen Körper bekommen habe.

Wenn ich es so betrachte, wieviel Raum bleibt doch noch dafür, irgendwelche körperlichen Makel zu beklagen?

An diesem Ort ist die Quelle der Selbstliebe. Von hier können wir starten. Claudix xoxo

Weitere Posts

Wir sitzen nicht alle in einem Boot

DEKLARATION Nicht die Geschlagenen Nicht die Misshandelten Nicht die Vernachlässigten Nicht die, die nicht gesehen und gehört worden Nicht die, die die Bedürfnisse anderer erahnen mussten und deshalb die eigenen nicht kennen Nicht die, die innerlich eingefroren sind Nicht die, die immer gefallen mussten Nicht die,  deren Grenzen nie respektiert

Spaß und Feminismus – gehört das zusammen?

Ich starte direkt mit der Antwort: Ja! Absolut.  Möglicherweise stellst du dir jetzt zwei Fragen: Wieso gehören Feminismus und Spaß denn nun absolut zusammen? Wieso schreibst du hier darüber? Ich werde dir beide Fragen beantworten und ich bin gespannt, wie du darüber denkst. Wenn du also Lust hast, schreibe mir gern, wenn

Du warst schon immer da

und doch sehe ich dich das erste Mal. Klischees nerven mich. Statt zu denken und  zu hinterfragen, wird auf das Klischee zurückgegriffen und zack – passt das Weltbild wieder.  Und doch passieren manchmal Dinge, die so seltsam und unwirklich sind, dass in meinem Kopf schlichtweg nur Bilder von Klischees aufsteigen.

Wieviel von dir ist im Jetzt?

Es ist vollkommen egal wer du bist. Welchen Job du machst, ob du Kinder hast, ob einen Partner hast, wie dein Leben und dein Business aussieht. Wieviel Geld du verdienst, auf dem Konto oder eben auch nicht hast. Oder welche Maske du trägst. DU BIST EIN MENSCHLICHES WESEN, MIT GEFÜHLEN

Im Newsletter erhältst du alle Posts als Erstes.

Kann Leere schmerzen?

 Eigentlich fühlst du keinen echten Schmerz. Es ist eher eine Schwere. Eher ein Nicht-Schmerz. Von außen betrachtet, hast du alles. Du bist dir dessen bewusst. Natürlich könnte es noch besser sein, eine noch bessere Beziehung, noch mehr Erfolg, noch mehr

Melde dich hier für meinen Newsletter an

Frühere Beiträge

Zeit, dich zu befreien

Drumrolls…… Es ist viele Monate her, dass ich dieses Event in meiner Vorstellung kreiert habe und ich bin dankbar, es dir heute präsentieren zu dürfen. 

Mountain, get out of my way

Heute Morgen habe ich in einem Podcast dieses Zitat gehört und es hat mich umgehauen.  Wie geht es dir damit, Darling? Mountain, get out of

Vorne Ku’damm, hinten Ostsee

Wenn ich komplett bekäme, wie ich will, so ohne jedes Limit, dann will ich alles. Jederzeit verfügbar. Ich will die komplette Fülle und Frieden. Nichts

Archiv

Wo echte Selbstliebe startet

Wenn schwarz wirklich schwarz und weiß wirklich weiß wird. Oder auch, wenn du plötzlich die Essenz, die tiefe Wahrheit, verstehst.

Newsletter

Werde Insider und erhalte alle Stories zuerst