Willkommen

Blog

Mitgefühl ist nicht genug

„Wie viel ist das Leben eines Kindes wert?“


fragt Simone Biles anläßlich ihrer Aussage vor dem Unabhängig Justiz-Ausschuss, der die Rolle des FBI in dem Missbrauchs-Skandal um Larry Nassar untersucht. 


Biles wurde wie zahllose andere Kinder und Frauen von Larry Nassar sexuell missbraucht. Nassar sitzt seit 2017 lebenslänglich im Gefängnis. Doch nicht nur Nassar ist Täter. Ein gesamtes System hat diesen Mann geschützt. Obwohl die Opfer die Taten anzeigten, blieben FBI, Verband und Funktionäre untätig bzw. das gesamte Verfahren wurde verschleppt. Dadurch war es möglich, dass weiterhin Kinder missbraucht werden konnten. Anscheinend ging es um zu viel. Hände wollen gewaschen, Freunde unterstützt werden. 


All das ist leider nichts Neues. In sämtlichen Systemen, in denen Kindern dem System anvertraut wurden, sind bereits Missbräuche geschehen, in Schulen, in Kirchen, Sportvereinen. 


All das ist so unfassbar traurig und perfide. Jeder einzelne von uns trägt Verantwortung. Der erste und wichtigste Schritt ist anzuerkennen, was sexuell misshandelten angetan wurde. Genauso wichtig ist zu realisieren, dass Betroffene ein Leben lang mit den Folgen der traumatischen Erlebnisse zu haben werden. 


Als Simone Biles während der Olympischen Spiele in Tokio aus dem Mannschaftsmehrkampf ausstieg und mentale Probleme als Gründe angab, bekam sie von allen Seiten Zuspruch, Unterstützung und Anerkennung. 


Selbstverständlich ist wichtig und richtig, dass mentale Probleme eine höhere gesellschaftliche Akzeptanz erfahren. Doch Mitgefühl allein reicht nicht. Wenn eine junge Frau, die jahrelang systembedingten sexuellen Missbrauch erleiden musste, mentale Probleme hat, ist das was jeder einzelne von uns tun kann und sollte, die Mängel im System aufzuzeigen.

Sie zu benennen.

Hinzuschauen.

Anzupacken. 

Solidarität mit Betroffenen bedeutet anzuerkennen, was passiert ist. In vollem Umfang. Und sich dann zu fragen, was man tun kann, um sich zu solidarisieren.

Aktiv. 

Sich zu informieren ist ein guter Anfang. Diesem ersten Schritt darf der nächste Schritt folgen.

Was ist dein nächster Schritt? 

Höre dir hier die Episode an.

Always remember – Speak your truth

Deine Claudia xoxo

Weitere Posts

Lebensträume: Freiheit über Erfolg

Was nicht bedeutet, dass du auf Erfolg verzichten musst Jeder würde Freiheit über Fame wählen. Wenn wir denn überhaupt wählen würden. Nein, das trifft es nicht. In unseren Vorstellungen muss es überhaupt erst zum Showdown kommen. Die Situation in der du dort bist, wo du immer sein wolltest: Der TED

Wo echte Selbstliebe startet

Wenn schwarz wirklich schwarz und weiß wirklich weiß wird. Oder auch, wenn du plötzlich die Essenz, die tiefe Wahrheit, verstehst. Was sich etwas wirr anhört, wird wundervoll klar und augenöffnend, wenn du es vom Ende aus betrachtest. Doch ich fange mit dem Anfang an. Ich nehme gerade an einem 30-ig

Wir sitzen nicht alle in einem Boot

DEKLARATION Nicht die Geschlagenen Nicht die Misshandelten Nicht die Vernachlässigten Nicht die, die nicht gesehen und gehört worden Nicht die, die die Bedürfnisse anderer erahnen mussten und deshalb die eigenen nicht kennen Nicht die, die innerlich eingefroren sind Nicht die, die immer gefallen mussten Nicht die,  deren Grenzen nie respektiert

Spaß und Feminismus – gehört das zusammen?

Ich starte direkt mit der Antwort: Ja! Absolut.  Möglicherweise stellst du dir jetzt zwei Fragen: Wieso gehören Feminismus und Spaß denn nun absolut zusammen? Wieso schreibst du hier darüber? Ich werde dir beide Fragen beantworten und ich bin gespannt, wie du darüber denkst. Wenn du also Lust hast, schreibe mir gern, wenn

Im Newsletter erhältst du alle Posts als Erstes.

Du warst schon immer da

und doch sehe ich dich das erste Mal. Klischees nerven mich. Statt zu denken und  zu hinterfragen, wird auf das Klischee zurückgegriffen und zack – passt das Weltbild wieder.  Und doch passieren manchmal Dinge, die so seltsam und unwirklich sind,

Melde dich hier für meinen Newsletter an

Frühere Beiträge

Wieviel von dir ist im Jetzt?

Es ist vollkommen egal wer du bist. Welchen Job du machst, ob du Kinder hast, ob einen Partner hast, wie dein Leben und dein Business

Kann Leere schmerzen?

 Eigentlich fühlst du keinen echten Schmerz. Es ist eher eine Schwere. Eher ein Nicht-Schmerz. Von außen betrachtet, hast du alles. Du bist dir dessen bewusst.

Zeit, dich zu befreien

Drumrolls…… Es ist viele Monate her, dass ich dieses Event in meiner Vorstellung kreiert habe und ich bin dankbar, es dir heute präsentieren zu dürfen. 

Mountain, get out of my way

Heute Morgen habe ich in einem Podcast dieses Zitat gehört und es hat mich umgehauen.  Wie geht es dir damit, Darling? Mountain, get out of

Vorne Ku’damm, hinten Ostsee

Wenn ich komplett bekäme, wie ich will, so ohne jedes Limit, dann will ich alles. Jederzeit verfügbar. Ich will die komplette Fülle und Frieden. Nichts

Archiv

Newsletter

Werde Insider und erhalte alle Stories zuerst