6 Comments

  1. Anett
    14. Juli 2017 @ 7:12

    Liebe Claudia. Wieder einmal ein wundervoller Blog Artikel. Danke dafür ❤
    Ich liebe deine Art zu schreiben, abgesehen vom Inhalt und ich nicke einfach aus Zustimmung mit.
    Der Weg liegt in jedem von uns und nur derjenige der ihn geht kennt ihn
    Liebe Grüsse Anett ❤

    • Claudia Münster
      14. Juli 2017 @ 20:44

      Liebe Anett,

      es ist wirklich so schön für mich, dass du innen und außen 😉 magst, was ich schreibe. Was ich schreibe, um Menschen sicherer zu machen in dem, was sie tun. Glücklicher. Weniger Selbstzweifel. Mit mehr Mut und Freude ganz bei sich.

      Danke <3

  2. Barbara J. Schoenfeld
    16. Juli 2017 @ 12:00

    Oh ja, wie ich das kenne. Das geht mir auch so. Allerdings habe ich gelernt, jetzt nicht mehr das schlechte Gewissen zuzulassen.

    Ich genieße auch mal das faulenzen – obwohl das die letzte Zeit sehr auf der Strecke geblieben ist. Die Arbeit am Business macht halt einfach viel zu viel Spaß.

    Wichtig finde ich es, einfach auch auf den Körper zu hören. Denn sonst brennt man aus.

    Herzliche Grüße
    Barbara

    • Claudia Münster
      16. Juli 2017 @ 16:48

      Liebe Barbara,

      des scheint, als wenn du DEINE Work-Life-Balance gefunden hast. Du kannst beides: Entspannen und die Arbeit an deinem Business genießen. Das ist doch perfekt <3

      Dann ist alles möglich.

      Ganz herzlichen Dank, dass du deinen Weg mit uns geteilt hast.

      Liebe Grüße

      Claudia xoxo

  3. Gerd
    21. September 2017 @ 10:55

    Liebe Claudia,

    das ist sowas von treffend beschrieben… das ist unfassbar! DANKE aus tiefstem Herzen. Ich erlebe das genau so, wie du es beschreibst und ich nähere mich dem Punkt, dass ich früh austehe und das tue, was ich WIRKLICH WILL und du hast Recht – dann bin ich in meiner Balance.

    Vielen Dank!

    HERZliche Grüße,
    Gerd

    • Claudia Münster
      21. September 2017 @ 19:42

      Lieber Gerd,

      es freut mich total, dass ich dich „abholen“ konnte. Mach weiter so. Das hört sich nach einem verdammt gutem Weg an. Das ist nicht immer einfach. Aber das ist es wert, oder?!

      Herzliche Grüße

      Claudia