Starte am Ende

Du kannst klagen, jammern und wünschen oder du übernimmst das Ruder.

Die Frauen aus meinem Tribe sind echt. Sie kennen den Opfermodus. Dieses Gefühl der Wut und Ohnmacht, was dich überkommt, wenn alles sooooo ungerecht ist. Da kann man bleiben. Für Dekaden. Meine Ladies haben irgendwann die Schnauze voll. Sie sind bereit, den unangenehmen, aber Urteils-sicheren Raum des Opfer-Status zu verlassen und zu gestalten.

Herrgott JA, das ist nicht Comfort-zone-lala-land. Da ist es erst mal ziemlich unbequem. Du musst sehen. Du musst verstehen. Du musst ändern. Du musst tun. Verdammt, im Opferland, war es zwar ungerecht, aber definitiv bequemer.

Okay, that’s been said. Wir sind sind uns einig darüber, dass meine Ladies dieses lalaland verlassen. Nicht weil es easy ist, sondern weil sie erkannt haben, wie geil es ist zu gestalten. Wow, dieser Moment, wenn du BIST. ECHT. PUR. Nur du. Just you. Dafür zahlen sie die bittere Pille des Learnings.

Alle Menschen, die diesen Pfad gehen, erkennen ziemlich schnell eine profunde Wahrheit: Wenn du vom Ende anfängst, bist du definitiv sehr viel schneller und effizienter am Ziel. Was das bedeutet? Das bedeutet, Sweetheart, dass du dir überlegst, was du willst. Und dann überlegst du sehr brainy, sehr strategisch, wie du genau dieses Ergebnis bekommst.

„Verliere ich mich auf diesem Weg? Muss ich MICH opfern?“, Höre ich dich schon fragen.

Definitiv nein, ist die Antwort. Im Gegenteil: Du wirst dich finden. Denn dieser Weg bedeutet, dass du dich komplett auf dein gewünschtes Ergebnis fokussierst und dich rückwärts aufbauend fragst, was der nächste richtige Schritt ist, um genau das zu bekommen. Und was der nächste? Und was dann?

Wenig esoterisch. Wenig manifestierend. Wenig vovovovo, aber dafür viel: Ich will das. Was muss ich dafür tun? Bin ich damit im alignment mit mir?

Das, Sweetheart, ist so eine Erleichterung. Isn’t it? Was willst du? Was musst du tun, um genau das zu bekommen? Bist du damit okay? Und was macht verdammt nochmal ganz viel Spaß?

Dieses Prinzip gilt für alle Bereiche deines Lebens. Ob für die nächsten Kooperationen, den Burger, der frisch gebraten ist oder aber die Lesekompetenzen, die du erreichen willst. Es ist definitiv eine strategische und keine emotionale Frage.

Willst du also ab sofort entscheiden, was dein Standard ist?

HELL YES. Natürlich willst du das. Sonst wärst du nicht hier.

Und last but not least, ich lasse dich in keinem Bereich allein. Wir sind Frauen. Wir kennen die gleichen Herausforderungen. Wenn du also Lust hast. Nein, verdammt, wenn du weißt, du musst deine Lese-Skills optimieren, um für dich die geilsten Ergebnisse zu haben, dann habe ich dieses Video für dich.

Lerne von Petra THE Brain Lehner, wie du die Magie deines Hirns FÜR dich nutzt. Ich bin immer total geflasht nach den Gesprächen mit Petra, wenn ich begreife, WAS alles möglich ist.

Und vergiss nicht – Speak out your truth always

 

Claudia xoxo

 

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email