An die Frauen in meinem Leben: I miss you badly!

img_7583

Wann hast du das letzte Mal mit deiner Freundin eine Nacht durchgefeiert? Oder auf einer Decke am See  gelegen und ohne jedes Zeitgefühl und jede Verpflichtung stundenlang geredet und gelacht? Wie oft telefonierst du mit den Frauen in deinem Leben? Und wann bist du das letzte Mal einfach bei einer Freundin  vorbeigefahren, ohne Verabredung, ohne Zeitplanung, ohne Organisation – einfach auf einen Kaffee – nach hinten offen?

In meinem überoptimierten Alltag kommt das viel zu kurz. I know. Aber ich hab das im Griff. Natürlich. Ich mach mir meine Inseln. Gönn mir von Zeit zu Zeit quality time mit meinen Herzens-Frauen. Na klar, hätte ich gern mehr davon. Aber es klappt halt nicht immer. Wir chatten, wenn es mal wieder nich geklappt hat. Zu lange im Office, Hund krank, Weihnachtsgeschenke besorgen. Dies, das.

So ähnlich sieht der Alltag von unzähligen Frauen aus. Zwischen Job, Business, Networking, Geschäftsreisen  und Terminen, Familie, Partner und  Kindern, Eventplanung und Kochen und Co. fällt manches von der Wunschliste. Wir stehen nicht allein in dieser  Welt und wollen es auch gar. Wir tun das, was wir lieben. Aber eben nicht alles gleich viel. Wir verteilen unsere Zeit. Setzen Prioritäten und schieben nach hinten oder ziehen vor.

Was aber, wenn wir zu viel  Funktionieren und tatsächlich  nicht genug von der notwendigen Dosis an Frauen-Power und an  weiblicher Wärme und Empathie, an Spaß und Ausgelassenheit bekommen?

Mehr