Glück: Wer nicht will, der kann auch nicht

Luftsprung

„Glück muss man können“ ist das Thema der Blogparade von Silvia Chytil.Eine faszinierende These. Seit ich mich entschieden habe teilzunehmen, war ich sehr klar in meinen Gedanken. Ja, Glück muss man können. Ja, Glück muss man zulassen. Schließlich ist „Erfolgreich glücklich“ der Teaser meines Business. Und auch deshalb: Ja, Glück muss man können.

Aber seit einigen Tagen ist etwas in Bewegung gekommen. Die Beschäftigung mit dem Thema wirkt nach. Ist es tatsächlich eine Frage der Befähigung und von Kompetenzen, ob jemand Glück kann? Darf ich mir das jetzt so vorstellen: Du warst in der Glücksakademie, hast das Fach Glücks-Kompetenz belegt und erfolgreich deine Glücksscheine gemacht. Und jetzt bist du eine diplomierte Glücks-Könnerin.

Bullshit! So ist es ganz sicher nicht. Das Können ist nicht der Anfang. Das Glück-Können setzt viel früher an und ist das Ergebnis einer Entscheidung. Und Grundlage dieser Entscheidung ist das Wollen.

Mehr