Über Seminare, Inspirationen, junge Kerle und was für dich dabei rausspringt

Artikel-im-Artikel von Claudia Münster und Laurent Kalmes

Claudia: 

Der junge, blendend aussehende Mann trägt auf der Bühne spontan seine Präsentation vor. Er hat genau 30 Sekunden. Kürzer noch als der klassische Elevator Pitch. 30 Sekunden, in denen er es schaffen muss die Menschen-Menge des Seminars für sich einzunehmen. 30 Sekunden, die darüber entscheiden, ob wir ihm zuhören, ob er uns  interessiert oder wir gelangweilt und mit unseren  Gedanken schon bei der nächsten Aktion sind.

Doch es braucht nur einen Herzschlag und schon hat dieser Mann die Menge auf seiner Seite. Es gibt standing ovations. Er wird geliebt.

Dieser Mann hat seine 30 Sekunden genutzt. Seine Zeit auf der großen Bühne mit  350 Zuschauern. Er hat uns gefesselt mit seinen Worten, seiner Aura und seiner Ausstrahlung. Und nicht einer im Raum zweifelt daran, dass er seine Ziele erreichen  wird. Mit jedem Wort, jedem Lächeln, mit jeder Geste hat er uns für sich eingenommen. Er hat genau das, was es braucht, um erfolgreich zu sein: Er will es, er kämpft dafür, er hat eine Vision, er hat einen Plan, er hat Charisma. Und on top hat er ein Lächeln, das aus seinem tiefsten Inneren zu kommen scheint und mit dem er jeden für sich einnimmt. Die Menge applaudiert. Ist begeistert. So sieht ein Gewinner aus.

Laurent genießt seinen Moment, strahlt glückselig, ist voller Adrenalin und nimmt die Ovationen entgegen

in seinem Rollstuhl sitzend.

Mehr