Warum Vertrauen für deinen Erfolg wichtig ist

Du bist im Team Vertrauen oder eben nicht.

Das ist die einfache Wahrheit, Darling. Wenn du jetzt denkst, nein, ich bin definitiv nicht im Team Misstrauen, dann begehst du den ersten Fehler. Denn das Gegenteil von Vertrauen ist nicht Mißtrauen. Das Gegenteil von Vertrauen ist …. das Nichts. Du vertraust einfach nicht. Du gibst einfach nichts preis, was dir gefährlich werden könnte. 

Wenn du glaubst, dass es so einfach wäre zu entscheiden, ob du zum Team VERTRAUEN oder zum Team MISSTRAUEN gehörst, übersiehst du die extrem fiese Falle, die nicht zu vertrauen, bedeutet. 

Also Darling, let’s do some deep talk. Vertrauen ist das verdammt mutigste, größte und befreienste Abenteuer, auf das du dich einlassen kannst. Ich war nie misstrauisch. Niemals. Ich war deshalb auch nie im Team Misstrauen. Ich habe einfach nie vertraut. Better safe than sorry. Ich habe einfach nie die Wahrheiten geteilt, die mich so verwundbar gemacht hätten, wie ein Tier gefangen in der Falle. Wie eine Retterin ohne Schild, wenn sie dem Gegner schutzlos gegenüber steht. 

Side note: Du bemerkst den Wandel in meiner Sprache, right?! Die alten Muster kriechen aus ihren Löchern. 

Alle hielten mich für sehr offen, denn ich habe sehr offen geteilt. Ob Niederlagen, Ängste, Fehler, Zweifel. Aber weißt du was? Ich habe nicht vertraut. Was ich geteilt habe, war keine gegenwärtige, sondern eine vergangene Angst, eine Angst, die ich bereits bearbeitet und hinter mir gelassen habe. DAS ist nicht Vertrauen. Das ist kalkuliertes Risiko. Ich konnte diese Dinge gefahrlos teilen, weil  sie keine Macht mehr über mich hatten.  

I don’t blame myself, don’t get me wrong. Ich habe getan, wozu ich bereit war. Es ist schließlich mein Job auf mich aufzupassen. Wer, wenn nicht wir selbst, könnte besser auf das Wertvollste, das wir haben, unser Innerstes, unsere Seele, aufpassen, wenn nicht wir selbst? 

Zu vertrauen ist eine Reise und eine Entscheidung. Du vertraust, soweit du bereit bist zu vertrauen. Jede Schicht, die du neu aufdeckst und in der du dich bewusst für Vertrauen entscheidest, ist ein Tanz auf dem Vulkan. Wieder eine Schicht wird offenbart. Du legst dein Schild ab und ZEIGST dich. Zeigst etwas, das ganz zerbrechlich ist, du zeigst eine Schwäche, eine echte Angst und stehst nackt und verletzlich in der Arena. Du weisst, dass der erste Hieb dich heftig verletzten könnte und dennoch entscheidest du dich dafür dich zu offenbaren. Das ist VERTRAUEN. Vertrauen ist also, wenn du offenbarst, was dich verletzten könnte, wenn du dich geirrt hast in deiner Entscheidung zu vertrauen. Wenn du dem falschen Menschen  vertraust könntest . Wenn du dich verletzlich gemacht hast. 

Wenn du vertraust, setzt du auf Mitgefühl. Wenn du vertraust, triffst du die Entscheidung, dass die Zeit der Verschwiegenheit vorbei ist. Vertrauen bedeutet Verbindung. 

Vertrauen ist mein ganz persönliches Thema. Ich gehe deshalb durch die Schichten, durch die ich gehen muss. Jedes Level, dass ich erklimme, ist das Ergebnis einer bewussten Entscheidung (und harter Arbeit mit meinen Coaches & Mentoren). Ist es leicht? Oh no, wirklich zu vertrauen ist heftiger als die Minuten vor meiner mündlichen juristischen Prüfung. Denn Vertrauen bedeutet ich vertraue MICH DIR an. 

Das ist übrigens  der Step, der uns wieder zurück ins Business bringt. Denn Vertrauen bedeutet Verbindung. Echte Verbindung. Wenn ich dir nicht vertraue, wenn ich mich unverletzlich zeige, wird die Distanz zwischen uns größer. Ein unüberwindbarer Graben zwischen mir und dir. Erst Vertrauen ermöglicht echte Verbindung. Erst Verbindung ermöglich Mitgefühl. Erst Mitgefühl, das Gefühl, gesehen zu werden, schafft die Möglichkeit, dich mit deinen Kundinnen zu verbinden. 

Diese Verbindung ist es, die dafür sorgt, dass Kundinnen mit dir arbeiten und dafür eine Menge Geld hinlegen. Denn Verbindung schafft Vertrauen. Echtes Vertrauen. Vertrauen, das nur entstehst, wenn du vorgehst. Mutig bist. Wie sollen deine Kundinnen sich dir anvertrauen, wenn du selbst nicht weißt, was es bedeutet, zu vertrauen? Wenn du nicht selbst diesen Weg gegangen bist? Wenn du nicht vertraust, vertrauen auch sie dir nicht. Du hast sie verloren. Sie kommen und sie gehen. Denn Kundinnen wollen gesehen werden. Augenhöhe. 

Du siehst, Vertrauen ist ein echtes Thema. Von mir. Und vielleicht auch für dich. Aber es ist auch egal, ob es dein Thema ist. Wichtig ist die Lektion dessen, was wir aus meiner Vertrauens-Reise lernen können.  Was aber für dich wichtig ist: Es sind die so-called soft Themen, wie Achtsamkeit, Liebe, Vertrauen, Verbindung & Co., die relevant sind. Du kannst neue Launch Strategien wie verrückt entwickeln und dennoch irgendwie nicht weiterkommen. Die Wahrheit ist, dass du vielleicht gerade nicht an der neuen Strategie arbeiten musst, sondern an deinen Themen. 

Und doch rennen wir immer der neuesten Launch Technik, dem neuesten Content, den großen Namen, den neuesten heißen Shit hinterher. Jetzt, jetzt, endlich, das ist die Lösung, damit mein Business wächst, damit ich glücklich bin. Dann lernst du etwas Neues. Hustle Babe. In jedem neuen Programm bekommst du genau das, was du suchst. Aber eben nur das. Deshalb buchst du immer neue Inhalte, Coaches & Trainer. Stein auf Stein. Ich habe das so gemacht. Ich habe gemerkt, dass es so nicht funktioniert. Es ist anstrengend, es ist immer entweder Business oder Healing oder Mindset oder Strategie und ich renne wie ein Häschen immer hinterher. 

Das war zum Kotzen. Für mich. Für meine Kundinnen. Mit all diesen Erfahrungen habe ich die 

PLEASUREFUL FREEDOM  METHOD
entwickelt. Denn diese Methode beinhaltet vier Elemente 

  • Visionsarbeit & Wachstum
  • Healing & Pleasure 
  • Money Mindset
  • Mentoring & Strategie 

Sie ist wie ein Tanz. Zwischen dir und mir. Mal gehen wir in die tiefen Themen, wie z.B. Vertrauen. Mal powern wir und ziehen durch, Strategie, Mindset, be smart Baby go, und dann wieder ist Stille notwendig. Spüren. Gibt es dafür einen Plan? Nein, der einzige Plan ist deine Einzigartigkeit. Wir machen die Arbeit. Wir sehen die Dinge. Bull-shit frei. Deep Connection.

Wenn du überlegst, ob diese intensive 1:1 Arbeit für dich das Richtige ist, dann lass uns miteinander sprechen.

Always remember – Speak your truth

Deine Claudia xoxo

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email