Was du von Claudio Pizarro, Nowshine und von mir für dein Business lernen kannst oder: Jesus trinkt auch kein Wasser

WE DID IT AGAIN: Nowshine & Claudia on the same topic
Klarheit bringt Klarheit.
Diese Erkenntnis ist so banal. Einleuchtend. Keine Erklärung notwendig.
Chaos bringt chaotische Verhältnisse. Innen und außen. Aus dem Chaos erwächst das Durcheinander, die Irrationalität, die Verwirrtheit. Die Wirrnis im Kopf.
Ebenso klar. Nicht wahr?!!
Natürlich ist das klar. Jedem einzelnen von uns. Dennoch verirren sich Menschen immer wieder im Chaos. In das Chaos, in dem es mal so und mal anders ist. In dem das, was heute rot, morgen schwarz ist. Bei seidener Unterwäsche mag diese Art der spontanen oder auch etwas fremdgesteuerten Abwechslung ganz amüsant sein. Ein kleines bisschen Prickeln des Unbekannten. Das Klopfen deines Herzen, wenn du blind ins Unbekannte a.k.a. die Schublade greifst, langsam die Augen öffnest und siehst, dass du heute den giftgrünen Slip aus zarter, französischer Spitze in der Hand hältst. DAMIT hattest du nicht gerechnet. Süße Überraschung.
BULLSHIT

Beim Slip ist es nichts anderes als im Leben

Es mag gutgehen. Eine Zeitlang. Möglicherweise auch viele Male, wenn du dich gern fremdsteuern lässt. Nein. Nicht von dem unbekannten Steuermann einer feindlichen Fregatte. Sondern von den vielen kleinen wanna be Kapitänen, die sich in deinem Inneren eine aus dem Ruder gelaufene Teenagerparty liefern.

Aber es ist doch spannend. So aufregend. Und auch spontan“
Nein, das ist es nicht. Das wirst du spätestens erkennen, wenn du den grasgrünen Seidenpanty unter deiner eleganten, cremeweißen Marlenehose trägst. Das sieht scheiße aus. Du fühlst dich unwohl und es ist auch nicht dein Stil. Du wirst dich den gesamten Abend auf der Party unwohl fühlen, weil einfach dein Standard nicht eingehalten ist.
Genau das ist es, was passiert, wenn du das Chaos herrschen lässt. Ob in deinem emotionalen Leben, deinem Alltag, deinem Liebesleben oder in deinem Business. Dem Chaos die Herrschaft zu überlassen, bedeutet die Dinge aus der Hand zu geben. Je mehr Raum du dem Chaos einräumst, um so gieriger wird es. Das Ziel der Königin Chaos ist die absolute Herrschaft. Mag sie sich am Anfang noch zufrieden geben mit ein wenig Konfusion hier und dort, so wird sie ihren Herrschaftsbereich nach und nach immer mehr ausdehnen. Sie lehnt sich erst dann entspannt zurück, wenn sie deine Emotionen und Gefühle komplett unter ihrer Kontrolle hat.
  • Wenn du verzweifelt und traurig bist, nur weil du 5 kg zu viel auf den Rippen hast, geht es ihr gut
  • Wenn du dich in deiner Beziehung immer wieder als Opfer fühlst und dich voller Verzweiflung machtlos in dieser Rolle einrichtet, strahlt sie glückselig wie Mona Lisa
  • Wenn du im Business nicht vorankommst, weil du dich einfach nicht traust, die Dinge zu tun, die zu tun sind, hüpft sie vor Freude lachend wie ein kleines Kind umher.
  • Wenn du einfach nicht weißt, was du willst oder wie du es bekommst, ist ihre Majestät, Queen Chaos, einfach nur glücklich
Denn je mehr du im Chaos versunken bist, um so größer wird ihr Herrschaftsbereich. Je stärker du zweifelst, dich klein macht, keine Ansprüche stellst, um am anderen Tag dann wieder angefüllt mit  Pseudo-Klarheit da zu stehen, um so mehr hat diese Königin dich da, wo sie dich haben will.

Im CHAOS

Im Chaos bist du gelenkt und lenkst nicht. Im Chaos bist du unsicher und nicht zuversichtlich. Im Chaos lässt du dich aufbauen von gefakten Pseudogefühlen, kalten Getränken und heißen Gefühlen.
  • Die heißen Gefühle helfen dir dein Chaos zu kontrollieren. Es ist dann Spontanität und Vielbegabung, wenn du sprunghaft und zweifelnd bist und von einer Sache zur nächsten hüpfst. Wie ein Kind probierst du alles ein bisschen aus. Nichts kann dich halten. Dauerhaft. Nichts überzeugt dich. In deinem Unternehmen probierst du alles ein bisschen aus. Weil nichts so richtig klappt, checkst du etwas Neues. Neuer, geiler Scheiß. Das muss die Lösung sein. SO wird es funktionieren. Nein, nein, sprunghaft bist du nicht, auf keinen Fall. Aber du hast so viele Ideen. Doch weißt du was? Dir fehlt die Vision. Dir fehlt das größenwahnsinnige Ziel. Das so groß ist, dass andere laut hörbar die Luft durch die Zähne einziehen, weil sie glauben du bist durchgedreht.
  • Die gefakten Pseudogefühle sorgen dafür, dass NICHTS passiert. Stillstand. Denn du sorgst mit einem Mix aus Mantren, die du dir selbst täglich erzählst, dafür, dass du auf keinen Fall den Schmerz empfindest, den dir dein Chaos verursacht. Klar manchmal schickt die Königin dir persönlich einen Mix aus Mimimi und Jammertal. So, dass es richtig unangenehm zwackt. Aber die Bitch ist clever. Sie dosiert so, dass du es aushalten kannst. Du bist dann halt ein paar Tage schlecht drauf. Doch das ist nichts gegen den Schmerz, den du in der Klarheit empfindest. Denn es gab sie: Momente in deinem Leben, in denen du gesehen hast. In denen du Klarheit hattest. Der Schmerz war mit nichts vergleichbar. Nein, das willst du nicht wieder empfinden. Da bleibst du lieber im Chaos.
  • Die kalten Getränke, wunderbarer eisgekühlter Weißwein auf klirrenden Eiswürfeln, den du genüsslich schlürfst. Ach, wie gut das tut. Gerade wenn du mal wieder festhängst und sich nichts so richtig entwickelt, nicht in der Beziehung, nicht in deinem Unternehmen, wenn die Selbstzweifel dich quälen und der Vergleich dein täglicher Besucher ist. Omg, wie gut dann dieser kalte Weißwein tut.

„Und schließlich hat Jesus doch auch kein Wasser getrunken“ – Zitat der weltbesten Hilda

Und Recht hat sie, meine wundervolle Freundin Hilda, als sie diesen unvergesslichen Satz unserer Freundin Doro von Nowshine als Antwort auf die Frage gab
„Wann sind wir so extrem geworden? Seit wann trinken wir  wie bekloppt Tee und keinen Sauvignon Blanc mehr?“
Nicht nur Nowshine  sondern alle Frauen der Schwesternschaft, die sich für Klarheit entschieden haben, sind extrem geworden.
Doch es geht nicht um Tee, sondern um Klarheit.
Es geht nicht um extrem sein, sondern darum Standards zu setzen.
Irgendwann hast du als Frau die Wahl, wofür du dich entscheidest: für das Chaos oder für die Klarheit. Die Masse wählt  das Chaos und stolpert jammernd durch ihr Leben. Opfermodus in Dauerschleife.
Die anderen, die Frauen der Schwesternschaft, die BITCHES, die Frauen, die Fülle und Liebe in ihrem Leben wollen, wählen die KLARHEIT.
KLARHEIT
Die Entscheidung dafür, ist der Moment, in dem du bereit bist
  • zu sehen, was die Wahrheit ist
  • zu erkennen, wann du auf die Bremse treten musst
  • danach auch tatsächlich konsequent auf die Bremse zu treten
  • jedes Businessgespräch zu führen, dass notwendig ist
  • jede private Entscheidung zu treffen, die fällig ist
  • zu tun, was ansteht
Manchmal bedeutet das, Tee a.k.a Wein-Regale leer zu kaufen und manchmal bedeutet das, auszublenden, was unwichtig ist.

Extrem zu sein bedeutet KLARHEIT. Bedeutet ein Bekenntnis

zu dir selbst
zu den Dingen, die dir wichtig sind
zu den Themen, die für dich zählen
Du bist extrem, wenn du entschieden hast, dass es keinen Grund gibt, halbherzig zu sein. Das Leben will gelebt werden. Dein Business braucht deine Entscheidungen. Deine Menschen brauchen dich und keine Lauwarm-Lady, die Angst vor den Konsequenzen hat.
Extrem zu sein bedeutet niemals freudlos, lahm oder halbherzig zu sein. Extrem ist absolute Klarheit. Du tust, was du tun willst. Du tust es. Wenn du korrigieren willst, korrigierst du. Wenn du es laufen lassen willst, lässt du es laufen. Doch immer übernimmst du die Verantwortung. Das ist anfangs ungewohnt. Denn hey, natürlich ist es einfacher, wenn irgendwer die Schuld ist (setz hier bitte wahlweise ein: die Weltwirtschaftslage, Facebook, mein Mann, meine Kinder, die Gesellschaft, das Finanzamt, …)
Extrem zu sein, ist manchmal staubtrocken und manchmal absolute Leichtigkeit. Es ist, was ist. Es ist SEHEN.
Erst diese Klarheit, dieses Bekenntnis zu dir, ermöglicht dir die Freiheit der Entscheidungen. Erst diese Entscheidung zur Klarheit ermöglicht es dir, bei dir zu sein, so wie Claudia Pizarro, wenn Werder das 3:1 kassiert und er trotzdem durchzieht,  wie Nowshine,  die Tee trinkt, wenn gerade Tee getrunken werden muss oder ich, wenn ich sage, was ich sagen muss.
Dahinter steht immer eine absolute Klarheit. Eine Klarheit, deren Absolutheit nicht absolut bedeutet, sondern lediglich bedeutet, deinen Weg zu gehen. Auch wenn es manchmal extrem ist. Diese Klarheit macht Entscheidungen möglich. Wenn du die Entscheidung für Klarheit getroffen hast, ist es einfacher. Nein, nicht der Weg. Aber ihn zu gehen. Denn du bist klar.

Deine Klarheit ist dein Erfolg

Don’t forget – Speak out YOUR truth
Claudia xoxo
PS
🔥🔥 EUR 47,00 FLASH SALE 🔥🔥
 
💫Wenn du JETZT eine Lösung willst
 
💫Wenn du JETZT die alten immer gleichen Moneystories auflösen willst
 
💫Wenn du JETZT endlich verkaufen willst
 
💫Wenn du JETZT endlich verstehen willst, was dich zurückhält
 
DANN IST JETZT DEINE ZEIT
 
Du erhältst
 
sofort für den #nobrainer Preis von 47,00 EUR kompletten und unbeschränkten Zugang
 
>>>> zu den exklusiven 7 Videotraining des THINK RICH B 7 DAYS Programms.
 
💫 Lade JETZT Fülle in dein Leben ein
 
💫 Pol dich auf Erfolg um
 
💫 Live your life as a RICH B
 
💫 Level up your rich management
 
💫Vergiss alle Zwänge
 
💫 Lös deine Moneystories auf
 
💫 Die TOP 10 der Moneyblocks
 
Du willst kein fancy 12-Monatsprogramm. Dafür hast du JETZT keine Zeit. Du willst JETZT Veränderungen. Du willst sie in deinem Tempo. Und du möchtest JETZT endlich die Summe an Geld in deinem Leben haben, dass du willst. Du willst JETZT die Freiheit und die Leichtigkeit und den Spaß.
 
Wie lange willst du noch warten? Wie lange willst du wieder, wieder die gleichen Moneyblocks durchlaufen, die dich zurückhalten?🤑
Oder willst du JETZT endlich das Leben leben, was DU willst?
 

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email