Wo echte Selbstliebe startet

Wenn schwarz wirklich schwarz und weiß wirklich weiß wird.

Oder auch, wenn du plötzlich die Essenz, die tiefe Wahrheit, verstehst.

Was sich etwas wirr anhört, wird wundervoll klar und augenöffnend, wenn du es vom Ende aus betrachtest. Doch ich fange mit dem Anfang an.

Ich nehme gerade an einem 30-ig tägigen Experiment teil. Bei diesem Experiment geht es darum, 30 Tage lang keinen Alkohol zu trinken und zu beobachten, was das mit deinen Emotionen und deinem Körper macht. Mega spannend und ziemlich krass. Ich mach dazu eine separate Podcast-Episode mit mehr Details.

Heute ging es um das Thema Selbstliebe. Dieses Thema greife ich immer wieder auf. Erstens weil es so wichtig ist und zweitens, weil ich nichts mit den gängigen Ideen zu Selbstliebe anfangen. Sie greifen für mich zu kurz. Das Schaumbad am Abend ist eben nur die Kirsche auf dem Kuchen. Du kannst dich trotzdem abgrundtief hassen und verachten. Um sich selbst zu lieben, muss man ein paar Stufen tiefer einsteigen. In dem heutigen Teaching zum Experiment wurde etwas gesagt, das mich sehr abgeholt hat, denn es trifft die Essenz.

Ich verstand plötzlich auf einer emotionalen Ebene, dass dieser Körper das einzige Mittel, das wir haben, um etwas zu tun, zu sagen, um ein Kind zu umarmen, um einen geliebten Menschen zu küssen, mit anderen zu lachen, wild zu tanzen, dass Buch zu schreiben, das die Welt verändert, eine Pizza zu backen und sie voller Genuss zu essen, die Beine, um zu gehen, die Augen, um zu sehen.

Als ich das verstand, war nur Raum für Klarheit. Denn es mein wichtigster Job auf Erden, diesen Körper zu hegen zu pflegen und ihm Gutes zu tun. Das ist der Grund, warum ich aufgehört habe zu rauchen. So wie es auch der Grund ist, dass ich mich gesund ernähre. Ob ich diesen Körper liebe? Hell yes, das sollte ich, denn es ist ein 6er im Lotto, dass ich diesen Körper bekommen habe.

Wenn ich es so betrachte, wieviel Raum bleibt doch noch dafür, irgendwelche körperlichen Makel zu beklagen?

An diesem Ort ist die Quelle der Selbstliebe. Von hier können wir starten. Claudix xoxo

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email